Verfasst am .

Liebe Schülerinnen und Schüler der Mörikeschule,

wir hoffen, es geht euch und euren Familien gut und ihr seid alle soweit gesund. Seit der Schulschließung ist nun eine Woche vergangen und wir hoffen, ihr könnt euch zu Hause motivieren, Aufgaben für die Schule zu machen. Falls ihr Ideen für Lernplattformen braucht haben wir auf der Homepage eine Liste zusammengestellt, die euch zur Orientierung dienen soll. Ansonsten sind wir stolz auf euch, wenn ihr weiterhin fleißig und vielleicht auch erfinderisch seid, um euch zum Lernen zu motivieren. Wichtig natürlich auch: In Bewegung bleiben und sich Übungen oder Bewegungsspiele für zu Hause ausdenken oder sich ein digitales Bewegungsprogramm auswählen. Falls ihr, in welchem Bereich auch immer, Hilfe braucht, könnt ihr euch jederzeit an eure Klassenlehrerinnen oder Klassenlehrer wenden oder Kontakt mit der Schulsozialarbeit aufnehmen. Auf der Homepage findet ihr die nötigen Kontaktdaten aller Sozialarbeiter.

Wir, das heißt die Sekretärinnen, der Hausmeister, Herr Aladzeme und ich sind entweder abwechselnd oder gemeinsam täglich an der Mörikeschule und halten hier die Stellung. Sobald wir neue Informationen haben geben wir diese über eure Klassenlehrer an eure Eltern und euch weiter, damit ihr immer auf dem neuesten Stand seid. Auch auf der Homepage könnt ihr alle Neuerungen einsehen und euch informieren. Für uns als Schulleitung ist es sehr befremdlich, ohne die Lehrer und ohne euch hier zu arbeiten. Wir hören keinerlei Stimmen auf dem Schulhof und im Schulhaus ist es gespenstisch leer. Wir denken, wir müssen nun gemeinsam durch diese besondere Zeit und wir hoffen auch, dass wir uns bald wieder gemeinsam an der Schule sehen werden. Bitte haltet unbedingt die Vorgaben der Bundesregierung ein und tragt dazu bei, die Infektionen durch das Corona-Virus bald abklingen zu lassen.

Wir denken an euch und wünschen euch und euren Eltern eine gute Zeit und hoffen, dass ihr alle gesund bleibt.

Ganz herzliche Grüße

Viola Berlin und Yusith Aladzeme

Drucken